Nach ihrem IT-Studium in Chesterfield, England, das sie mit dem National Diploma mit Auszeichnung abgeschlossen hat, war sie für verschiedene US-Firmen (u.a. Novell und IBM) als Referentin im Bereich Netzwerktechnologie tätig und zeichnete sich dort verantwortlich für die Ausbildung und Zertifizierung von Referenten.
Inspiriert durch ihre beiden – zweisprachig erzogenen – Kinder gründete sie 2003 ihre erste eigene Firma (efa – English for All) und lehrte Englisch in Kindergärten und Grundschulen für mehr als 10 Jahre.

Um die Zweisprachigkeit der Kinder zu unterstützen, verbrachte die Familie 2007 längere Zeit in Australien.
Zurück in Deutschland verwandelte Konstanze Getachew das Erlebte und die erworbenen Utensilien (Bücher, Spiele und Tiere aus Down-Under) in Workshops und Sprachcamps für Kinder, z.T. ehrenamtlich für Bibliothekszentren und kirchliche Einrichtungen.

In den Jahren 2011 und 2012 war sie dann verantwortlich für die Planung, Organisation und Durchführung von mehrwöchigen ‚Sprachcamps für Kinder und Jugendliche‘ für den Erlebnispädagogikanbieter Aventerra e.V.

Die Anfrage eines Krankenhauses brachte Sie im Jahr 2014 zum Medical English‘, ein Lehrauftrag an der Frankfurt University of Applied Sciences 2015 zum ‚Technical und IT-English‘ und somit zur Verlagerung der Schwerpunkte.
Parallel wuchs der Bedarf für Deutsch als Fremdsprache und die in England erworbenen Qualifikationen wurden re-aktiviert.

2015 wurde sprachgewandt gegründet und Frau Getachew gibt seitdem fortlaufende Kurse, Seminare und Workshops an verschiedenen Hochschulen, in Praxen und Krankenhäusern, für Landesärztekammern sowie in zahlreichen Firmen in den Bereichen: Medical-, IT-, und Technical English und Deutsch als Fremdsprache (Medizin, Pflege, Technik und IT).